Allgemein

fileee gewinnt Insurance IT-Innovation Award

2

Insurance IT-Innovation Award

Vor ein paar Monaten haben wir bereits davon berichtet, dass wir mit unserem Partner und Investor neue Geschäftsfelder entwickeln. Ganz konkret wollen wir die Kommunikation mit Unternehmen vereinfachen und revolutionieren. Im Zentrum steht dabei fileee als Kommunikationsplattform, insbesondere die verschiedenen Firmenprofile, die aktuell von uns gepflegt werden.

Als gelungenes Beispiel für die Digitalisierung der Schnittstelle zwischen Kunden und Versicherern ist fileee jetzt mit dem „Insurance IT-Innovation Award“ ausgezeichnet worden.

Das Kompetenzzentrum „Sourcing in der Finanzindustrie“ der Universitäten Leipzig und St. Gallen prämierte das innovative Konzept auf dem Business Engineering Forum in Zürich.

Versicherungen versuchen durch den Betrieb von Online-Kundenportalen und eigenen Apps ihre Prozesse digital abzubilden. In der Praxis ist die Akzeptanz dieser Portale durch die Nutzer allerdings gering. Aufwendige Authentifizierung, für jeden Anbieter eine eigene App, Merken von Zugangspasswörtern: In erster Linie nutzen Kundenportale den Versicherungen. Für den Kunden sind sie wenig komfortabel, das soll mit fileee anders werden.

Im Video unten seht ihr einmal konkret, wie fileee im Versicherungskontext bei Privatversicherten für die Leistungsabrechnung eingesetzt werden kann:

UNSER PARTNER ITYX

Bei der Umsetzung hilft uns unser Partner, die ITyX Solutions AG. ITyX entwickelt intelligente Lösungen, um die Kommunikations- und Serviceprozesse bei größeren Unternehmen zu automatisieren und zu optimieren. Durch das Knowhow von ITyX können wir fileee mit den bestehenden Servicelösungen von Unternehmen verknüpfen.

Nutzt ihr die aktuellen Online-Angebote eurer Versicherer? Wie zufrieden seid ihr damit? Und was haltet ihr von unserem Ansatz?

2 Kommentare

  • Vera H. sagt:

    Liebes fileee-Team, der Ansatz gefällt mir sehr gut und ich glaube, dass es viele Versicherte gibt, die sich einen solchen Service von ihrer Versicherung wünschen.

    Ich bin gesetzlich bei der Techniker Krankenkasse versichert. Hier ist es möglich „grüne“ Rezepte einzureichen und ggf. eine Erstattung der Kosten zu erhalten. Ich finde das ist eine super Sache. Dafür die Rezepte ewig zu sammeln und per Brief an die Krankenkasse zu senden, finde ich jedoch mehr als umständlich (ohne das ganze überhaupt aus einem ökologischen Gesichtspunkt zu betrachten). Da erhofft man sich im heutigen Zeitalter etwas mehr Fortschritte. Ganz abgesehen davon, was der ganze Papierkram für administrative Kosten bei der Versicherung verursachen muss. Also Fazit: Tolle Idee der Techniker Krankenkasse aber bei der Umsetzung ist Potenzial nach oben! Da wäre fileee doch sicher auch sehr nützlich! Ist hier vielleicht sogar schon eine Zusammenarbeit geplant? Ich denke für fileee wird es noch viele Einsatzmöglichkeiten geben und freue mich auf das was noch kommt und mir den Alltag erleichtert 🙂 Weiter so! Gruß, Vera

    • fileee sagt:

      Hi Vera, vielen Dank für Deinen Kommentar. Der Ansatz ist natürlich nicht nur für Privatversicherte gedacht, auch bei gesetzlich Versicherten gibt es eine Menge Papierkram auszutauschen. Wie Du schon gesagt hast, gibt es viele Einsatzmöglichkeiten und unser Ziel ist es, den Alltag zu erleichtern. Schreib der Techniker Krankenkasse doch gerne mal mit Hinweis auf den Blogartikel 😉 Viele Grüße, Tobias

56 Trackbacks