Allgemein, fileee im Alltag

Unfall – und dann?

0

Unfall - und dann?

Gestern machten sich ein paar unserer fileee-Mitarbeiter auf den Weg zu einem Termin. Auf der Autobahn kam es leider zu einem Unfall. Der hintere Wagen raste in unseren Firmenwagen rein. Auch, wenn der Schaden auf den Fotos enorm aussieht, geht es unseren Mitarbeitern und den anderen Beteiligten gut. Es war nur ein kleiner Unfall mit Sachschaden. “Ja, wir haben Glück gehabt, dass uns nichts passiert ist”, so CTO und fileee-Gründer Arne, der den Crash miterlebt hat.


Verhalten beim Unfall

Wie verhält man sich nach einem Unfall?

Als Erstes muss die Unfallstelle gesichert werden. Am besten schaltet Ihr den Warnblinker an und stellt Euer Warndreieck auf – 50 bis 100 Meter von der Unfallstelle entfernt. Danach dokumentiert ihr den Schaden. Mit den Fotos könnt Ihr so besser nachweisen, was genau passiert ist. Bei Personenschäden muss direkt die Polizei gerufen werden und auch, wenn Ihr Euch nicht einig seid, wer den Unfall verursacht hat. In unserem Fall, war dies nicht nötig. Den beteiligten Personen ging es gut und fileee war natürlich nicht schuld 😉
Um den KfZ-Schaden kümmert sich die Versicherung des Unfallverursachers. Mit fileee habt Ihr alle wichtigen Dokumente, wie zum Beispiel den Versicherungsschein, parat, um Eure Daten miteinander auszutauschen. Und genau das haben wir gemacht.
Weitere Tipps zum Verhalten bei Unfällen findet Ihr bei unserem Partner VGH. Solltet Ihr am Schaden beteiligt sein, müsst Ihr diesen natürlich Eurer Versicherung melden. Über unser ePostfach könnt Ihr auch ganz einfach mit Eurer Versicherung in Kontakt treten, sofern diese über das fileee-System verfügt.
Unfall-Hilfe
Nur der Papierkram mit dem Autohaus war wohl zum Schluss etwas nervig. Das sind wir von fileee natürlich gar nicht mehr gewohnt.