Allgemein

Analyseverbesserung – Tester gesucht

0

Neuzugang bei fileee – Interview mit Tobias Trame

Seit Anfang des Jahres hat das fileee Team Verstärkung! Der 25-jährige Mathematikabsolvent Tobias unterstützt fileee bei sämtlichen Aufgaben rund um die Optimierung der Dokumentenanalyse. Der Rechnungsbetrag, die Adresse, oder das Datum auf Deinem Dokument wurde von fileee nicht erkannt? Tobias sorgt dafür, dass die Fehler bei der Dokumentenanalyse seltener auftreten. In Zukunft könnt ihr uns auch bei der Analyseverbesserung helfen, indem ihr schlecht erkannte Dokumente mit uns teilt. Wir haben Tobias kurz zum Thema interviewt.

Was sind Deine Aufgaben bei fileee?

Tobias: Im Vordergrund steht aktuell die Verbesserung der Dokumentenanalyse. Wir sind permanent dabei, die Erkennung einzelner Dokumentendetails, wie z.B. das Datum oder die Adresse, zu optimieren. Dabei ist das Auswerten bestimmter Statistiken von Nutzen. Dadurch können wir feststellen, wie gut fileees Analyse bereits ist und wo noch ein etwas größerer Verbesserungsbedarf besteht.

Was sind nach Deiner Erfahrung die häufigsten Ursachen für schlechte Analyseergebnisse?

Tobias: Unsere Analyse ist abhängig von der OCR-Erkennung. Wird der Text nicht richtig erkannt, fehlt die Grundlage für eine korrekte intelligente Erkennung von Absendern, Beträgen, usw. Hierbei spielt die Scanqualität eine wichtige Rolle. Scans mit dem Smartphone reichen eigentlich an die Qualität von normalen Scannern ran, es gilt aber ein paar Dinge zu beachten. Dadurch ist die Fehlerquelle natürlich höher. Verschiedene Kameras, unzureichende Beleuchtung, der falsche Abstand zum Dokument können das Ergebnis stark beeinflussen. Dokumente, die mithilfe der fileeeBox eingescannt wurden, sind hiervon beispielsweise kaum betroffen, da Abstand und Beleuchtung immer optimal sind.
Weitere häufig vorkommende Fehlerquellen sind z.B. unbekannte Absender, die wir noch nicht in unsere Datenbank aufgenommen haben. Das sind oftmals kleine oder regionale Unternehmen, die wir dann ebenfalls mit Adresse und Logo eintragen können.
Ein weiterer Faktor, der die Analyse erschwert, ist die Tatsache, dass es keine Norm bei den Formaten gibt und Dokumente immer unterschiedlich „aufgebaut“ sind. An welcher Stelle sich die Adressen von Absender und Empfänger befinden, ist z.B. nicht immer eindeutig.

Du arbeitest gerade an einem neuen Feature, damit User ihre nicht erkannten Dokumente mit fileee teilen können. Was genau passiert dann mit dem Dokument und inwiefern hilft es Dir bei Deiner Arbeit?

Tobias: Zu allererst muss natürlich ein Fehler auftreten, sprich, ein Detail eines Dokuments wurde nicht oder nicht richtig erkannt. Im nächsten Schritt hat der Nutzer dann die Möglichkeit, das Dokument, bei dem der Fehler aufgetreten ist, an fileee weiterzuleiten. Wird ein Dokument durch die Analyse nicht vollständig erkannt, erscheint die Anfrage, ob der Nutzer sein Dokument an fileee senden möchte, um bei der Analyse der Dokumente zu helfen.
Stellen wir uns mal vor, der Nutzer schickt das fehlerhaft erkannte Dokument ein. Dieses landet dann in einem fileee Test Account, auf den ich zugreifen kann, um mir das Problem anzusehen. Sobald ich identifiziert habe, welches Dokumentendetail nicht erkannt wurde, bekommt der Nutzer eine entsprechende Rückmeldung.
Nachdem ich das Problem erkannt habe, suche ich nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu anderen fehlerhaft erkannten Dokumenten, um die häufigsten Fehlerquellen zu identifizieren. Werden beispielsweise Adressen häufiger falsch oder gar nicht erkannt, hat das einen bestimmten Grund, den ich daraufhin beheben kann. Jedes einzelne Dokument trägt also dazu bei, die Dokumentenanalyse zu verbessern!

 

Tester für Analyseverbesserung gesucht!

Bevor wir die Möglichkeit zur Analyseverbesserung für alle Nutzer freischalten, suchen wir noch Tester, die uns bei der Verbesserung des neuen Features helfen wollen. Du bist iOS-Nutzer und willst das Feature vor allen anderen ausprobieren? – Dann melde Dich bei uns: support@fileee.com